Startseite

 

 

Es gibt zweierlei Wissen,

Wissen durch Beweisführung und Wissen aus Erfahrung.

Die Beweisführung führt zu Schlussfolgerungen und zwingt uns, dieselben anzuerkennen. Sie beseitigt aber weder den Zweifel noch führt sie zu jener Gewissheit, in der der Geist in Frieden ruhen könnte, es sei denn, diese (Gewissheit) käme durch Erfahrung zustande.

 

Roger Bacon, ca. 1214 - 1292

 

 

 

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher meiner Website,

 

ich begruesse Sie/Dich recht herzlich und lade Sie/Dich ein sich ein erstes Bild über mein Angebot, die Seminare und Ausbildung zu machen.

 

Beginnen wir mit dem Familienaufstellen. Was ist das?

 

Bei einer Aufstellung macht der Aufstellende sein "inneres Bild" der Ursprungs- oder Gegenwartsfamilie nach außen sichtbar. Dazu wählt man aus einer Gruppe für sich und andere Familienmitglieder Stellvertreter aus und stellt sie in Beziehung zueinander.

Im Kraftfeld der Aufstellung, dem "wissenden Feld", spüren die Stellvertreter körperlich und emotional die Wirkung ihres Platzes in der Familie, auch ohne jemals von den betreffenden Personen erfahren zu haben. Dabei kommen oft unbewusste Schicksalsbindungen über mehrere Generationen ans Licht, aus denen unglückliche Beziehungen und Verstrickungen, schwere Folgeschicksale, Krankheit und sogar Todesbereitschaft entstanden sind. Auch das Übernehmen fremder Schuld oder unbewußte Identifizierungen mit ausgeschlossenen Familienmitgleidern werden sichtbar.

Die Veränderung der Aufstellung zum Lösungsbild hin bedeutet, dass alle, die dazugehoeren, ihren guten Platz erhalten im Familienganzen und geehrt und gewürdigt sind. Dies wird vom Aufstellenden spontan als Erleichterung empfunden und hat oft langfristig positive und heilende Rückwirkung für den Aufstellenden - häufig auch für Familienmitglieder, die gar nicht selbst anwesend sind.
Durch die Aufstellung erfährt man etwas über sich, was sonst nur schwer zugänglich ist. Das gemeinsame Erleben der Lösung im Schutz der Gruppe geht weit ueber das Therapeutische hinaus, denn es macht auf sehr direkte Weise erfahrbar, dass alle in ihrem System verankert sind und dadurch hineingestellt in etwas Größeres, welches durch die Kräfte von Ausgleich, Liebe und Bindung am individuellen Lebensweg mitwirkt. Ein tieferes Verstaendnis des Menschseins, eine Milde gegenüber sich selbst und den anderen und ein Gefühl von Vollständigkeit sind die Folge.

 

 

 

Kinder tragen aus Liebe zu den Eltern deren Lasten oder bürden sich die Probleme der Erwachsenen auf.....

 

Unglücklichsein kommt aus unterbliebener Unterstützung (Eltern)


Ich werde in meiner Aufstellungs-Praxis so oft damit konfrontiert! Das "nehmen" der Eltern, so wie sie sind/waren, verändert unser Lebensgefühl enorm zum Guten hin! Und:
Es ist nie zu spät!
Selbst nach dem Tod der Eltern läßt sich das Verhältnis noch verbessern bzw. "in die Ordnung bringen". Wie?
Das Familienaufstellen ist die beste Möglichkeit das schlechte Verhältnis doch noch zu ändern und umzuwandeln.
Sprechen Sie mit mir!

 

 Wann ist es angebracht eine Familienaufstellung zu machen?

 

Wenn Sie Ihr Leben verbessern wollen weil folgende störende Faktoren vorhanden sind:

 

* Krankheiten aller Art
* verhaltensauffällige Kinder
* Suchtverhalten
* Krankheit
* Streit mit Eltern/Geschwister/Kollegen
* Glücklosigkeit auf den Gebieten Partnerschaft, Beruf, Erfolg usw.
* immer wieder gescheiterte Beziehungen und/oder Ehen
* Beziehungsprobleme
* Ich und das Geld
* Warum zieht es mich immer ins Ausland?
* Warum fühle ich mich "ferngesteuert"?
* Warum laß ich es mir immer wieder schlecht gehen und fühle mich gut dabei?
* Was hindert mich, ein freier, glücklicher Mensch zu sein?
* Warum läßt sich das Haus nicht verkaufen?
* eine bevorstehende Prüfung
usw. usw.

aber auch:

* Wie bekomme ich Arbeit und Privatleben gut in Einklang?
* Mein Dilemma (ich stehe zwischen zwei ...)
* Warum fällt es mir so schwer, Entscheidungen zu treffen?
* Personalentscheidungen
* Reaktionen der Kunden auf das neue Produkt
* Meine Produktpalette
* Existenzgründer auf dem Weg zum Erfolg
usw. usw.


Kontakt:

Burgstraße 19

87435 Kempten

 


Tel: 01522-88.95.606

       0831-960.57.23

 

Mail: lisabader27@web.de